Galloway-Bullenwiese

Naturschutz durch Beweidung

 

Warum Galloways "von der Bullenwiese"?

Die Bullenwiese ist ein kleiner Teil einer usprünglich großen, landwirtschaftlich genutzten Fläche mitten im Stadtgebiet von Leverkusen. Hier wurden früher Rinder aus entferneren Teilen des Bergischen Landes aufgetrieben, bevor sie anschließend ihre letzte Reise zum Kölner Schlachthof antraten. Heute ist die Landwirtschaft an dieser Stelle verschwunden. Wohnsiedlungen, ein Gartenmarkt, eine Fastfood-Kette sind an ihrer Stelle entstanden. Die Bullenwiese als Naturschutzfläche ist mit ihren 4 Hektar geblieben - direkt angrenzend an den brausenden Verkehr einer 4spurigen Strasse.

Was ist das Besondere an der Bullenwiese?

Die Bullenwiese ist nicht nur eine Wiese, sie ist der Rest einer Heidelandschaft mit ihren typischen Pflanzen und einem sandigen Boden. Inmitten der Wiese erhebt sich eine große Wanderdüne.

Ist die Bullenwiese die einzige Fläche, auf der die Kühe weiden?

Nein. Außer der Bullenwiese gibt es noch verschiedene kleinere Fläche innerhalb der benachbarten Gemeinde Kürten, die von den Galloways abgegrast werden. Diese Flächen werden z. B. auch dann benötigt, wenn es nötig ist, die Tiere in Gruppen zu unterteilen. So z. B. wenn der Deckbulle hinzu kommt oder wenn Kälber abgesetzt werden.
Außerdem beweiden die Kühe seit 2012 im Sommer das Naturschutzgebiet "Hornpott" in Köln-Dünnwald, direkt an der Stadtgrenze zu Leverkusen.

Bleiben die Kühe auch im Winter draussen?

Ja. Galloways sind Robustrinder. D.h. sie entwickeln im Winter ein viel dichteres Fell als im Sommer, so dass sie im Winter wie große Teddybären ausehen. Mit diesem Fell sind sie gegen Wind und Wetter gewappnet. Da sie nicht so zahm sind, wie z. B. Milchkühe, die es gewohnt sind, jeden Tag in den Stall getrieben zu werden, wären sie den ganzen Winter über eingesperrt im Stall sehr unglücklich. Galloways möchten sich auch im Winter frei bewegen können. Und für den Fall, dass es doch einmal sehr nass und ungemütlich wird, gibt es auf der Wiese einen Unterstand, in den sie hinein können.



 


 

Navigation